Hauptinhalt

Beauftragter für Informationssicherheit des Landes (BfIS)

Hintergrund

Mit der Verabschiedung der VwV Informationssicherheit im September 2011 als verbindliche Leitlinie für die Landesverwaltung Sachsen wurde eine wichtige Grundlage für den Aufbau einer leistungsfähigen Organisation der Informationssicherheit geschaffen. Sie enthält vier Grundelemente:

  • den BfIS-Land als zentrale Sicherheitsinstanz,
  • die Arbeitsgruppe Informationssicherheit (AG IS) als Plattform der ressortübergreifenden Zusammenarbeit,
  • BfIS-Land der Ressorts, der Polizei und des SID und
  • das Sicherheitsnotfallteam (»Computer Emergency Response Team« - SAX.CERT) im SID.

Auf Basis dieser Organisationsstruktur werden die Vorgaben und Maßnahmen zur Informationssicherheit im Freistaat Sachsen abgestimmt und ausgebaut.

Aufgaben des BfIS-Land

Die zentrale Sicherheitsinstanz in der Informationssicherheitsorganisation der Staatsverwaltung ist der BfIS-Land. Er ist in der Sächsischen Staatskanzlei angesiedelt (Referat 44: Informationssicherheit in der Staatsverwaltung; Cybersicherheit) und für alle ihm vom Lenkungsausschuss IT und E-Government übertragenen operativen und koordinierenden Belange der Informationssicherheit zuständig. Die Gesamtverantwortung der Ressorts für die Informationssicherheit im Rahmen ihrer Ressortverantwortung bleibt davon unberührt. Zu der Ressortverantwortung gehört demnach, dass in jeder obersten Landesbehörde ein BfIS zu ernennen ist, der für alle operativen und koordinierenden Belange und Fragen der Informationssicherheit in seinem Verantwortungsbereich zuständig ist.

Der BfIS-Land betreut neben dem Themenfeld der Informationssicherheit in der Landesverwaltung mit dem Bereich „Cybersicherheit“ auch die Informationssicherheit bei Bürgern und Wirtschaft im Freistaat Sachsen.

Das vielfältige Aufgabengebiet des BfIS-Land spiegelt sich in der Mitarbeit und Mitgliedschaft zahlreicher Gremien und Initiativen auf Bundes- und Landesebene sowie zwischen diesen Ebenen und auch mit dem kommunalen Bereich wider. In Sachsen ist der BfIS-Land Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Informationssicherheit, Mitglied im Arbeitskreis IT und E-Government, im IT-Kooperationsrat (Land und Kommunen) und im Arbeitskreis Sächsisches Verwaltungsnetz. Zudem sitzt er in der AG Medien des Landespräventionsrates. Auf Bundesebene ist der BfIS-Land Mitglied in der AG Informationssicherheit des IT-Planungsrates sowie in der AG Cybersicherheit der Innenministerkonferenz. Zudem ist er Mitglied in der Allianz für Cybersicherheit und im UP KRITIS.

zurück zum Seitenanfang