Hauptinhalt

Veranstaltungen und Wettbewerbe

CeBIT 2017 – Präsentation war großer Erfolg.

/
Blick auf den Gemeinschaftstand des IT-Planungsrates vor Messebeginn.
(© SMI)

Blick auf den Gemeinschaftstand des IT-Planungsrates vor Messebeginn.

/
Besucherinnen informieren sich am Messestand Sachsen.
(© SMI)

Besucherinnen informieren sich am Messestand Sachsen.

/
Herr Damm (Sächsisches Staatsministerium des Innern; Mitte) trägt im Rahmenprogramm des IT-Planungsrates "Cybersicherheit aus Sachsen - Lösungen für die Praxis" vor.
(© SMI)

Herr Damm (Sächsisches Staatsministerium des Innern; Mitte) trägt im Rahmenprogramm des IT-Planungsrates "Cybersicherheit aus Sachsen - Lösungen für die Praxis" vor.

/
Informationssicherheit gewinnt immer mehr Bedeutung. Die Zuhörer des Vortrages drängen sich an der Bühne.
(© SMI)

Informationssicherheit gewinnt immer mehr Bedeutung. Die Zuhörer des Vortrages drängen sich an der Bühne.

/
Zeit für vertiefte Gespräche. Herr Damm (Referent, Sächsisches Staatsministerium des Innern, rechts) im Gespräch mit einer Besucherin.
(© SMI)

Zeit für vertiefte Gespräche. Herr Damm (Referent, Sächsisches Staatsministerium des Innern, rechts) im Gespräch mit einer Besucherin.

/
Das E-Learning Maskottchen "@gar" bewacht den sächsischen Messestand.
(© SMI)

Das E-Learning Maskottchen "@gar" bewacht den sächsischen Messestand.

/
Der sächsisches Staatsminister des Innern, Markus Ulbig (2.v.r.) informiert sich auf der CeBIT.
(© SMI)

Der sächsisches Staatsminister des Innern, Markus Ulbig (2.v.r.) informiert sich auf der CeBIT.

/
Markus Ulbig, sächsischer Staatsminister des Innern, twittert seine Grüße von der CeBIT.
(© SMI)

Markus Ulbig, sächsischer Staatsminister des Innern, twittert seine Grüße von der CeBIT.

/
Der Beauftragte für Informationssicherheit des Landes Sachsen, Herr Karl Otto-Feger im Gespräch mit jüngeren Besuchern der CeBIT.
(© SMI)

Der Beauftragte für Informationssicherheit des Landes Sachsen, Herr Karl Otto-Feger im Gespräch mit jüngeren Besuchern der CeBIT.

/
Interessierte Besucher am sächsischen Messestand. Zeit für eine kleine Vorführung am PC.
(© SMI)

Interessierte Besucher am sächsischen Messestand. Zeit für eine kleine Vorführung am PC.

Die Teilnahme des Freistaates Sachsen auf dem CeBIT-Gemeinschaftsstand des IT-Planungsrates war ein großer Erfolg. Durch die interessanten Themen und Exponate, eine Twitter-Fotobox sowie das E-Learning-Maskottchen »@-gar« war der Sachsenstand ein echter Besuchermagnet.

Das Sächsische Staatsministerium des Innern war in diesem Jahr mit zwei Themen am Start: E-Government und Cybersicherheit. »Zentrale Komponenten für alle«“ - so lautet der sächsische E-Government-Ansatz. Am Stand waren stellvertretend die Basiskomponenten Geodaten und Prozessplattform vertreten. Unter dem Motto »Augen auf – Ihre Daten« präsentierten sich Anwendungen des Freistaats zur Abwehr von Cyberangriffen. Dazu gehörten beispielsweise das Security Dashboard, eine E-Learning-Plattform zur Informationssicherheit und das System HoneySens – eine sogenannte Hackerfalle.

Am 22.03.2017 schaltete der sächsische Staatsminister des Innern, Markus Ulbig, am Messestand den Identity Leak Checker Client für die sächsische Landesverwaltung frei.

Der Vortrag unseres Kollegen Herrn Damm zum Thema »Cybersicherheit in Sachsen« hat so viele Interessenten angezogen, dass diese auf die Gänge rund um die Bühne ausweichen mussten. Im Messe-Newsletter des Behördenspiegels haben wir es mit diesem Foto neben die Bundeskanzlerin und den japanischen Ministerpräsidenten geschafft.

Ein weiteres Highlight war das E-Learning-Maskottchen »@-gar«. Viele Besucher haben den überdimensionalen Plüschhund in ihr Herz geschlossen - ein beliebtes Fotomotiv für die kleinen und großen Kinder zu Hause. In Sachsen hat sich das E-Learning-Maskottchen »@-gar« sukzessive zum Symbol für das Thema Cybersicherheit entwickelt und musste bei der CeBIT unbedingt dabei sein.

Unsere Foto-Twitterbox war nicht nur unter handwerklichen Gesichtspunkten ein echter Hingucker. Über 200 Besucher haben die Gelegenheit genutzt und Grüße vom Sachsenstand in die weite Welt des Social Media geschickt.

Zusammenfassend sind wir dem Besucherinteresse und der Resonanz zum Auftritt des Freistaats auf dem Stand des IT-Planungsrates außerordentlich zufrieden und freuen uns auf die CeBIT 2018.

zurück zum Seitenanfang