Hauptinhalt

Veranstaltungen

9. IT- und Organisationsforum am 23. und 24. Oktober 2018

Logo des ITOF 2018 

Das IT- und Organisationsforum greift 2018 das Mega-Thema „Digitalisierung der Gesellschaft“ mit dem Blick auf die Verwaltung in Kommunen, Bundesländern und Bund breit gefächert auf. Gemeinsam mit der Sächsischen Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung (SAKD) und dem Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) hat die Sächsische Staatskanzlei ein Programm erarbeitet, bei dem aktuelle Themen des E-Government sowie der organisationalen Rahmenbedingungen dafür im Mittelpunkt stehen. Für Aussteller besteht die Möglichkeit, sich in Ausstellerforen inhaltlich zu beteiligen.

Als Vorbild bei der digitalen Verwaltung gilt unbestritten Estland. Keynote-Speaker des ITOF 2018 wird deshalb der Botschafter der Republik Estland, Herr Dr. Mart Laanemäe, sein. Am zweiten Tag wird Herr Prof. Gunnar Prause, Professor of Business Development, Tallinn University of Technology, den Einführungsvortrag halten.

In den Foren und Diskussionen des Forums wird es dann unter anderem um die spannende Frage gehen, wie die Lösungen Estlands in der föderalen Struktur Deutschlands umsetzbar sind. Eine Herausforderung für die Akteure in Bund, Ländern und Kommunen besteht in der Umsetzung des Online-Zugangsgesetzes (OZG) bis 2022. Im geplanten Portalverbund – der Verknüpfung von Verwaltungsportalen bei Kommunen, Bundesländern und Bund –  kommt es darauf an, einen einheitlichen Rahmen für den Zugriff auf behördenübergreifende Webanwendungen und die Verwaltung der zugehörigen Rechte zu schaffen. Dies wird Thema in den Foren sein.

Weitere inhaltliche Schwerpunkte des ITOFs 2018 sind die Themen Standardisierung und Digitalisierung, E-Government-Basiskomponenten und Informationssicherheit.

Informieren Sie sich auf der Webseite www.itof2018.org über das Programm und melden Sie sich gern an.

zurück zum Seitenanfang